Vitamin C Hochdosierung

Vitamin C - Ascorbinsäure

Nur der Mensch, einige Primaten ( Affen ), das Meerschweinchen sowie einige Vögel können Vitamin C nicht selbst im Körper herstellen. Für diese Arten ist Vitamin C lebensnotwendig ( essentiell ). Alle anderen Tierarten können Vitamin C selbst herstellen.

Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine zur Unterstützung des Immunsystems. Es ist an so vielen Vorgängen im menschlichen Körper beteiligt, daß ein Mangel weitreichende Folgen haben kann.

Die Aufgaben von Vitamin C

  • Immunfunktion
  • Schlaf
  • Stressbewältigung
  • Konzentrationsfähigkeit
  • gesunde Nerven
  • Sehstärke
  • Kalziumstoffwechsel
  • Blutgefäßwände
  • Bindegewebe
  • Zahnfleisch
  • Fettverwertung
  • Haut und Haar

 


Vitamin C Schützt vor Krankheiten, weil es aktiv an der Abwehr von Viren und Bakterien beteiligt ist, und die weißen Blutzellen unterstützt. Somit hat es auch eine Schutzfunktion u.a. vor Krebs.

Vitamin C hilft, Arteriosklerose vorzubeugen und ist ein wichtiger Schutz für die Hirnanhangsdrüse und unterstützt deren Hormonausschüttung. Damit ist Vitamin C auch an den Regelkreisen der Sexualhormone, der Stresshormone, des Wachstums und der Schilddrüsentätigkeit beteiligt.

 

Freie Radikale

 

Freie Radikale sind aggressive und sehr reaktionsfreudige chemische Verbindungen, die in unserem Körper ständig Zellen und Gewebe angreifen.
Frei Radikale entstehen bei verschiedenen – ganz natürlichen – Stoffwechselvorgängen, aber auch beim Röntgen und durch Sonnenstrahlen (UV-Strahlen). Die Neubildung wird durch Nitrate, Pestizide und Umweltbelastungen gefördert.

 

Freie Radikale zerstören gesunde Körperzellen. Sie greifen Bausteine von Körperzellen an und verändern sogar manchmal die Erbsubstanz. Eine geschädigte Zelle und auch deren Bausubstanz, wenn der Zellkern betroffen ist, stirbt ab und kann sogar zur Krebszelle werden.

 

Vitamin C verbessert die Wirksamkeit von Nitraten bei Angina Pectoris.
Man hat herausgefunden, dass eine tägliche Zufuhr von ca. 2 Gramm Vitamin C den Bedarf an Nitraten vermindert – oder die Schwere der Anfälle verringert.

 

Vitamin C - Bedarf

 

Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für den täglichen Bedarf lauten : („Mindestbedarf zur Vermeidung von Mangelzuständen“ ):
40 bis 50 Milligramm pro Tag für Säuglinge,
bis zu 75 Milligramm für Kinder und
75 Milligramm für Erwachsene.

 

Verschiedene US – Biochemiker empfehlen zur Zeit eine tägliche Menge von:

 

200 bis 250 Milligramm pro Tag für Säuglinge,
bis 375 Milligramm für Kinder und
bis 400 Milligramm für Erwachsene.

Vitamin C kann nicht überdosiert werden.

Eine Überdosierung ist praktisch nicht möglich. Als einzige Nebenwirkung kann bei sehr hohen Dosierungen ( über 5 Gramm / Tag ) Durchfall entstehen – manche Patienten mit empfindlichem Magen bekommen auch Magendruck.

 

Die früher genannte Gefahr von der Neubildung von Nierensteinen (Oxalsteine) ist nicht zutreffend.

 

Da Vitamin C nicht speicherbar ist, sollte man darauf achten, daß nicht der gesamte Tagesbedarf auf einmal zu sich genommen wird, weil der Überschuss über die Niere ausgeschieden wird. Einige Forscher berichten, dass der Körper maximal 29 mg Vitamin C je kg Körpergewicht zu sich nehmen kann. Das würde bei einer Person mit 70 kg Gewicht 1400 mg 0 1,4 Gramm bedeuten.

 

Die Vitamine C, E, und Betakarotin (Vorstufe von Vitamin A) und das Spurenelement Selen arbeiten im Körper zusammen, um freie Radikale unschädlich zu machen. Nur bei einem optimalen Verhältnis aller Komponenten ann das biologische System auch optimal funktionieren.

 

Vitamin C kommt besonders reich in Obst und Gemüse vor.

 

Mehr Informationen zur Vitamin C-Hochdosistherapie finden Sie hier

Wir sind für Sie da!


Haben Sie Fragen? 

Kontaktieren Sie uns!

Tel. 0211 - 68 66 44


Privatpraxis
Adrian F. Scheumann
Arzt-Naturheilverfahren

Grafenberger Allee 140
40237 Düsseldorf

 

Email an uns

 

Praxiszeiten

 

Mo10:00-19:00
Die10:00-19:00
Do10:00-19:00
Fr10:00-19:00
oder n. Vereinbarung

 

Folgen Sie uns auf:


Biologische krebstherapie Scheumann